Karte vergrößern
Nordrhein-Westfalen

Historischer Stadtkern Werl

Impressionen

<p>Die Alte Wallfahrtskirche wurde von den Kapuzinern 1786 bis 1789 errichtet und ist heute im Besitz der Franziskaner</p>
<p>Entsprechend der Bedeutung Werls als drittgrößtem Marienwallfahrtsort Deutschlands wurde 1906 neben der alten Wallfahrtskirche eine neue Wallfahrtskirche im neuromanischen Stil erbaut und 1953 von Papst Pius XII. in den Rang der „Basilika minor" erhoben</p>
<p>Blick vom Turm der Propsteikirche auf den Marktplatz mit Basilika und Alter Wall-fahrtskirche</p>
<p>Eine der schönsten Ansichten im historischen Stadtkern von Werl ist die Krämergasse mit Propsteikirche</p>
<p>Die Propsteikirche St. Walburga ist Werl bedeutendstes sakrales Bauwerk. Im Innern der Kirche findet man zahlreiche Kunstwerke aus vergangenen Jahrhunderten</p>
<p>Eingang zum Kreuzwegplatz neben der Alten Wallfahrtskirche</p>
<p><br />Idyllische Gasse im historischen Stadtkern</p>
<p>Das Burgmannshaus „Haus Rykenberg" aus dem 14. Jahrhundert wird heute als städtisches Museum genutzt</p>
<p>Historischer Salzofen neben dem Museum „Haus Rykenberg"</p>
<p>In dem nach 1720 erbauten Patrizierhaus „Haus von Papen" an der Marktstraße ist heute die Stadtbücherei untergebracht</p>
<p>Das im Jahre 1889 errichtete Bahnhofsempfangsgebäude wurde vor einigen Jahren zu einem Kultur- und Eventzentrum umgestaltet. Das Dachgeschoss wird als Ausstellungs- und Vereinsraum der Eisenbahnfreunde Werl e.V. genutzt.</p>
<p><strong>Forum der Völker</strong></p>
<p>Völkerkundemuseum der Franziskaner</p>
<p>Die Fußgängerzone während des Siederfestes (zweites Wochenende im Juni)</p>
<p>Historischer Hauseingang mit Freiplastik "Tänzerinnen" in der Melsterstraße</p>
<p>Das über 300 Jahre alte ehemalige Gasthaus „Zum Backofen" in der Bäckerstraße steht seit 2005 für interessierte Bürger als Heimathaus des Neuen Heimat- und Geschichtsvereins offen</p>
<p>Das ehemalige Exerzitienhaus der Franziskaner an der Engelhardtstraße ist heute eine Wohnanlage für betreutes Wohnen inmitten einer großzügigen Gartenanlage</p>
<p>Das Bürgerhaus Krumme Straße 1 ist ein für die Altstadt bedeutendes Baudenkmal</p>
<p>„Kurpark mit Gradierwerk" - das erst 1999 errichtete Gradierwerk erinnert an die Tradition Werls als Salzstadt</p>